Nutzungsbedingungen

Die Nutzungsbedingungen der Ongus Internet GmbH für den Einkauf von Gutscheinen bei unseren Kunden

1. Geltungsbereich
1.1 Willkommen im oShop – dem Online-Gutschein-Shop der Ongus Internet GmbH.
Die Ongus Internet GmbH mit Sitz in Mühlgasse 26/19, A-8200 Gleisdorf, Österreich, (fortan „Ongus“ genannt) wurde vom Webseite-Betreiber damit beauftragt, die Vermittlung und ggf. den Verkauf für die von Ihnen gewünschten Gutscheine über den oShop abzuwickeln. Der Webseite-Betreiber ist auf den Gutscheinen vermerkt und wird ggf. zusätzlich im Rahmen des Bestellvorgangs bekannt gegeben.
1.2 Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Vermittlungen zu den von Ihnen gewünschten Gutscheinen durch Ongus.
1.3. Abweichende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie werden von Ongus ausdrücklich schriftlich anerkannt.

2. Vertragsgegenstand
2.1 Gegenstand des vorliegenden Vertrags zwischen Ihnen und Ongus ist lediglich die Vermittlung von elektronischen Gutscheinen für den von Ihnen gewählten Betrag oder für die von Ihnen gewählte Leistung.
2.2 Ongus ist nicht das Unternehmen, das die Leistung erbringt und/oder Gutscheine einlöst. Diese Leistung wird vom jeweiligen Webseite-Betreiber erbracht, der auch Aussteller der Gutscheine ist.

3. Vertragspartner
3.1 Durch den Erwerb der von Ongus vermittelten Gutscheine kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Gutscheinverkauf und dessen Einlösung (nachfolgend auch „Gutscheinvertrag“ genannt) ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Webseite-Betreiber zu Stande. Vertragsparteien des Gutscheinvertrags sind daher lediglich Sie und der Webseite-Betreiber. Der Verkauf, die Einlösung gegen Leistungen oder Produkte obliegen in vollem Umfange der Verantwortung des Webseite-Betreibers und nicht derjenigen von Ongus. Insoweit sind ggf. Ansprüche bzw. Reklamationen wegen der Qualität oder wegen der Regelungen bezüglich der Leistungen oder der Produkte bzw. wegen allfälliger Pflichtverletzungen, die die Webseite-Betreiberleistung betreffen, ausschließlich gegen den Webseite-Betreiber zu richten.
3.2 Ongus organisiert den Verkaufsprozess bezüglich elektronischer Gutscheine im Auftrag des jeweiligen Webseite-Betreibers als Vermittler. Ongus ist daher Ihr Vertragspartner lediglich für den Vertrag über die Vermittlung von elektronischen Gutscheinen; d.h., dass Sie mit der Bestellung der Gutscheine Ongus beauftragen, den Kauf von elektronischen Gutscheinen für die gewählte Leistung gegen Zahlung zu vermitteln. Im Hinblick auf den Gutscheinpreis, die anfallende Umsatzsteuer und sonstige im Zusammenhang mit dem Gutscheinverkauf anfallende Gebühren nimmt Ongus diese Zahlungen nur für den Webseite-Betreiber entgegen.
3.4 Ongus übernimmt keinerlei Gewähr für eine fehlerhafte Anzahl bestellter Gutscheine oder für die Art der mit dem Gutschein eingelösten Leistungen, Produkte oder deren Wert. Ongus in seiner Rolle als Vermittler der Gutscheine nimmt auch keine ggf. vorzunehmende Rückzahlung vor und tauscht auch keine Gutscheine um. Diesbezüglich verweist Ongus wiederum auf die Verantwortung des Webseite-Betreibers als Ihr Vertragspartner für den Gutscheinvertrag.
3.5 Für den Gutscheinvertrag gelten ausschließlich die allgemeinen oder besonderen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Webseite-Betreibers. Sie sind verpflichtet sich über diese Geschäftsbedingungen, die Sie jederzeit beim Webseite-Betreiber anfordern können, zu informieren.

4. Vertragsabschluss und Zurverfügungstellung des Gutscheins
4.1 Der Vertrag mit Ongus über die Vermittlung von Gutscheinen für den gewählten Wert oder der gewählten Leistung kommt dadurch zustande, dass Sie im Bestellmenü den gewünschten Gutschein und Anzahl bzw. Art der Gutscheine angeben, diese Nutzungsbedingungen akzeptieren und die gewünschte Zahlweise auswählen. Eventuelle Fehler bei der Bestellung können Sie vor dem Absenden Ihrer Bestellung korrigieren. Anschließend senden Sie Ihre Bestellung über die Betätigung des dafür vorgesehenen Buttons ab und geben mit Eingang der Bestellung bei Ongus Ihr Vertragsangebot bezüglich des Vermittlungsvertrags ab.
4.2 Ongus übersendet Ihnen nach Zugang Ihrer Bestellung und bei Angebotsannahme durch den Anbieter eine Zahlungsbestätigung per Email. Zusätzlich erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die im E-Mail Anhang den elektronischen Gutschein enthält. Mit Zugang der Zahlungsbestätigung bei Ihnen kommt der Vermittlungsvertrag zustande. Sollten bei diesem Vorgang unverhofft Probleme auftreten, können Sie sich an support@ongus.com wenden.
4.3 Wir weisen darauf hin, dass mit Zugang unserer Bestellbestätigung und des elektronischen Gutscheins im Anhang zwischen Ihnen und dem Webseite-Betreiber der Gutscheinvertrag zustande kommt.

5. Preise, Zahlung
5.1 Der im oShop angegebene Gesamtpreis für den Gutschein enthält die ggf. durch das von Ihnen gewählte Bezahlverfahren erhobenen und von Ihnen zu tragenden Gebühren.
5.2 Die Zahlung kann nur über die im oShop angebotenen Bezahlverfahren erfolgen.
5.3 Der Gesamtpreis Ihrer Bestellung ist sofort zur Zahlung fällig.

6. Widerruf, Rücktritt
6.1 Für die vermittelten Gutscheine besteht kein Widerrufsrecht. Sie sind grundsätzlich auch von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen.
6.2 Eventuelle Ansprüche wegen einer aus Ihrer Sicht vorzunehmenden Rückabwicklung des Vertrags sind ausschließlich beim Webseite-Betreiber geltend zu machen.

7. Nutzung des oShops
Der oSshop und die damit verbundene Internetseite sind für die Nutzung durch Sie als Käufer eines Gutscheins des Webseite-Betreibers bestimmt. Die Nutzung des oShops in einer anderen Form ist untersagt. Der oShop und die damit verbundene Internetseite genießen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz und allen anderen in Frage kommenden gesetzlicher Bestimmungen.
Sowohl der Inhalt als auch die Software sind Eigentum von Ongus.

8. Gewährleistung und Haftung
Ongus wird danach trachten, durch den Betrieb des Internet-Portals keine Rechte Dritter, insbesondere, aber nicht ausschließlich Urheber-, Verwertungs-, Marken- oder sonstige Nutzungsrechte zu verletzen. Ongus übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass die vom Auftraggeber in Anspruch genommenen Dienste frei von Rechten Dritter, insbesondere, aber nicht ausschließlich von Urheber-, Verwertungs-, Marken-oder sonstigen Nutzungsrechten sind. Eine Haftung für allenfalls daraus resultierende Schäden ist ausgeschlossen. Die Haftung von Ongus ist dem Grunde nach in jedem Fall nur auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftung von Ongus für leichte Fahrlässigkeit ist in jedem Falle ausgeschlossen.

9. Schlussbestimmungen
9.1 Der Bestellvorgang wird nach dem Vertragsschluss nicht von Ongus gespeichert und ist Ihnen über diese Webseiten nicht mehr zugänglich.
9.2 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
9.3 Für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag wird das Landesgericht für ZRS Graz als sachlich und örtlich zuständiges Gericht vereinbart (ausgenommen für Verbraucher nach dem KSchG). Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Ihr Ongus – Team